Baum aus Erdkugel

Aktionen am MJS

Am Max-Josef-Stift herrscht mittlerweile ein großes Bewusstsein für den Klimawandel mit all seinen Folgen.
Die Gründung einer Klimaschutzgruppe und das Wirken des Umweltkoordinators Peter Schießl zahlt sich aus. Es wurde/wird viel Aufklärungarbeit geleistet. Alle Schülerinnen und LehrerInnen sind so sensibilisert worden, so dass es ihnen ein echtes, persönliches Anliegen wurde, mitzuhelfen, den Klimawandel beherrschbar zu gestalten.

Der Business-Plan für das Schuljahr 2013/14 sieht so aus: 

1) Wahlen der neuen Energie-Managerinnen
2) Seminar für Energie-Managerinnen (neue Aufgaben)
3) Durchführung der Gesundheits- und Nachhaltigkeitswoche
4) Effizienzverbesserung der Wärmeproduktion
5) Schülerinformation [PowerPoint als Download]
6) Plant-For-the-Planet Akademie
7) Aktionen beim Tag-der-offenen-Tür
8) Vorbereitung Besuch eco-school Brighton, GB
9) Teichbau am Schulgelände


"Wir haben einen Traum"
Aktion für neue Bäume am MJS

Die Bäume, die den Baumaßnahmen zum Opfer fielen, sollen mehr als adäquat ersetzt werden, wünschen sich die Mädchen am MJS. Eine Pausenaktion am Donnerstag, den 14.11.13 unterstreicht diesen Traum.  
Erleichterung und Freude macht sich breit, als verkündet wird, dass dieser Traum wahr wird. Die Bäume werden ersetzt. [mehr]  [Fotos]


Holz, Zaun, e-Tacker, Zeitung, Kleister und Spaß
- kliMaxJS baut eine Litfasssäule

"Wir brauchen etwas Auffälliges, einen Hingucker, mit dem wir im Haus informieren können. Denn von unserer Arbeit kriegen bisher nicht alle etwas mit", fasst Anna von kliMaxJS in einer SitzungLitfasssäule 2 zusammen. Also beschlossen wir, eine Litfasssäule zu bauen. Leichter gesagt, als getan. Aber durch das maßstabsgerechte Modell 1:20 von Miriam hatten wir einen guten Bauplan.
In mehreren Schritten und Bautreffen fügten sich die Einzelteile gut zusammen, natürlich auch durch die geschickten Hände der Mädels. Und so nahm unser Projekt schließlich Gestalt an.
Litfasssäule 1Teilweise kam schweres Gerät zum Einsatz wie z.B. ein Akkuschrauber oder ein schlagkräftiger elektrischer Tacker, der den Zaun an die Holzlatten "schoss" und ihn damit befestigte. Solch ein Einsatz  zehrt natürlich an den Kräften. Dieser Verlust konnte aber erfolgreich durch bestellte Pizzen ausgeglichen werden.
Pizzen im Schulhaus! Das erregte schon mal Aufsehen. Dies soll in Zukunft auch die fertiggestellte Litfasssäule erledigen.


Neu: Müllt-rennung am MJS


Seit diesem Schuljahr (2011/12) wird der Papiermüll getrennt gesammelt. Dazu wurden alle Schülerinnen und LehrerInnen informiert und motiviert. Ein einheitliches ansprechendes Design auf den Eimern soll die Aktion unterstützen und die Trennung erleichtern: "Mülltrennen ist IN, weil ich dann cooler BIN".
Der Film Taste the Waste zeigt, dass 50% weniger Müll machbar ist.


"grünes", CO2-neutrales Sommerfest, 27. Juli 2011

Das Sommerfest 2011 stand unter dem Motto "grün" undkliMaxJS Stand am Sommerfest umweltfreundlich. Dazu waren die Klassen aufgerufen, ihre Aktionen anzumelden und dementsprechend klima- freundlich zu gestalten. Die Beratung übernahm kliMaxJS. Auch die Essensausgabe wurde "vergrünt", um möglichst wenig Müll zu produzieren. Dazu bot kliMaxJS einen Abwaschservice für das mitgebrachte Geschirr. Das Spülwasser wurde mithilfe eines Solarkochers erhitzt. Das von den Klassenaktionen dennoch erzeugte CO2 wurde errechnet und durch die jeweiligen finanziellen Abgaben der Klassen kompensiert, indem mithilfe des Geldes ein Klimaschutzprojekt in Nigeria unterstützt wird. So feierte das MJS erstmals ein CO2-neutrales Sommerfest.
Ein großer Dank geht an den Elternbeirat, besonders an Familie Grün, die bei der Organisation tatkräftigst mitgeholfen haben.


Internatsberatung, 18.01.2011: Präsentation im Speisesaal

Am 18.Januar 2011 sprach kliMaxJS im Rahmen einer Vollversam- mlung im Speisesaal des Internats über den Ist-Zustand des Energieverbrauchs, zeigte Einsparpotential auf und präsentierte konkrete Wege des Energiesparens. Zuvor untersuchten kliMaxJS bei einer Internatsbegehung mit Frau Maurer (Internatsdirektorin) die Räumlichkeiten des Internats, um die für den Vortrag nötigen Daten zu sammeln.
Am Ende der Veranstaltung bekam jedes Zimmer ein von kliMaxJS eigens dafür erstelltes Merkblatt, das den Internatsmädchen stets vor Augen führen soll, wie direkt Energie eingespart werden kann. 


Test: LED-Beleuchtung am MJS

Ergebnis Zufriedenheitsanalyse LED-BeleuchtungWir haben am MJS eine LED-Beleuchtung im Gang getestet und die Resonanz wie auch das Empfinden bei Schülerinnen und Lehrern gleichermaßen abgefragt. Das Ergebnis der Zufriedenheits- analyse wird im Diagramm dargestellt.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass das veränderte Licht als nicht störend empfunden wurde. Der LED Ausbau kann erweitert werden.


Workshop Klimadetektive, 29.10.2010


Um selbst stets up-to-date auf dem sich schnell entwickelnden Gebiet Energie zu bleiben, sind Workshops und Weiterbildungen notwendig.
Herr Zeitler von der bayerischen Architektenkammer ist in der Energieberatung tätig und konnte uns daher Tipps und Tricks beibringen, wie wir in unserem Umfeld Energiefresser aufspüren können. Darüber hinaus zeigte er uns Messtechniken, führte uns bei einer Gebäudebegehung in die Energietechnik ein und leitete uns an, die Energiebilanz eines Klassenzimmers auszurechnen. 


Aufklärungsarbeit beim Sommerfest, 28.Juli 2010

Infostand am SommerfestMit einem Infostand wandten wir uns sowohl an Schüler wie auch an Eltern und Lehrkräfte mit dem Ziel, leicht umsetzbare und zugleich effektive Energiesparmaßnahmen zu propa- gieren. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Information über die LED-Technik im Beleuchtungssektor. 
Umfragen zu bereits aktiven Energiesparmaßnahmen ergänzten unsere Aktion.


2°C - Zielbaum im Garten des MJS, Juli 2010

2 Grad Zielbaum am MJSMit dieser Aktion wiesen wir für alle sichtbar darauf hin, welche Sofortmaßnahmen jeder Einzelne leicht umsetzen kann, um die Folgen des Klimawandels beherrschbar zu gestalten.




    © kliMaxJS 2013