Energieeffizienz

Energiewende

Eine der größten globalen Aufgaben neben der Beherrschung des Klimawandels für die Menschheit ist die Energiewende. Die zur Neige gehenden fossilen Energieträger müssen durch erneuerbare Energien ersetzt werden.
Eine 1:1 Ersetzung des heutigen Primärenergiebedarfs wäre jedoch nicht sinnvoll. Sinnvoll ist hingegen, nur die Energiemenge mit erneuerbaren Energien zu erzeugen, die nach Einsparungs- maßnahmen und Effizienzsteigerung noch benötigt wird.

Folgendes Modell vom LfU (2008) macht dies deutlich: 

Schritte zur Energiewende

Als erster Schritt (Hop) steht die Entwicklung eines Energiekonzeptes an. Man muss sich also aktiv für Klimaschutz entscheiden und einsetzen.
Danach (Step) muss für eine höhere Effizienz beim Energieverbrauch gesorgt werden. In der Regel bedeutet das, dass eine energetische Sanierung des Gebäudebestandes vorgenommen wird.
Der dritte Schritt  ist der entscheidende Sprung (Jump), denn hier werden die fossilen Energieträger verbannt und durch regenerative Energien ersetzt. Aufgrund der vorausgegangenen Schritte muss jedoch wesentlich weniger Energie erzeugt werden. 


Ein gutes Beispiel dafür, mit welchen regenerativen Energieträgern die Energiewende funktionieren kann, zeigt die Photovoltaik - Strom von der Sonne. Im folgenden Video wird in knapp 5 min präsentiert, wie die Photovoltaik (PV) funktioniert.





    © kliMaxJS 2012